27.05.2020An alle Eltern der Kommunalen Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde Asbach

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte!

Die Corona-Pandemie beeinflusst seit Monaten unseren Alltag und wirkt sich auf viele Bereiche des täglichen Lebens aus. Seit dem 16.03.2020 sind Schulen und Kitas für einen regulären Betrieb geschlossen. Dies ist mit Sicherheit eine der bedeutsamsten Einschränkungen dieser Zeit. Und gerade von Ihnen liebe Eltern aber auch von Ihren Kindern, die seit Monaten ihre ganz persönlichen Einschränkungen hinnehmen mussten, wird sehr viel abverlangt.

Gerne würden die Ortsgemeinden als Träger der Kindertagesstätten und auch die Kita-Teams alle Kinder wieder in ihre Einrichtungen aufnehmen, um den gewohnten Kita-Alltag wieder aufnehmen zu können. Leider ist dies nach wie vor und auch vermutlich auf längere Sicht nicht möglich.

...weiterlesen

8. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (8. CoBeLVO)

Vom 25. Mai 2020 (gültig vom 27.05.2020 - 09.06.2020)

Aktuelle Information 11.05.2020

Die Ortsbürgermeister der Ortsgemeinden Buchholz, Neustadt, Vettelschoß und Windhagen haben telefonisch am 11.05.2020 eine einheitliche Vorgehensweise vereinbart:

  1. Die gemeindlichen Versammlungsstätten (Bürgerhäuser, Sitzungsräume, Mehrzweckhallen, Dorfgemeinschaftshäuser etc.) bleiben weiterhin geschlossen. Auch die gemeindlichen Sportstätten (Sporthallen, Sportplätze etc.) bleiben weiterhin geschlossen. Diese Regelung gilt zunächst für die Gültigkeitsdauer der 6. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland Pfalz.

  2. Zu Unterstützung von älteren Menschen werden in den Ortsgemeinden Angebote zur Unterstützung bei Einkäufen / Botengängen etc. koordiniert. Die Gemeindebüros stehen zur Verfügung.

  3. Gratulationen bei Jubilaren über 80 Jahre werden bis auf weiteres nicht mehr persönlich durchgeführt, sondern telefonisch.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir einen Beitrag dazu leisten, Infektionsketten zu durchbrechen und die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, waren sich die vier Ortsbürgermeister einig.


Jugendtreff Windhagen geschlossen

Die Jugendtreffs in der Verbandsgemeinde Asbach - und somit auch jener der Ortsgemeinde Windhagen - bleiben bis auf Weiteres geschlossen.


KiTas

An allen Kindertageseinrichtungen entfallen die regulären Betreuungsangebote.


18.03.2020Liebe Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Windhagen,
Ortsürgermeister Martin Buchholz
Martin Buchholz, Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Windhagen

das Corona-Virus ist nach wie vor auch ein Dauerthema in Windhagen. Auch in unserer Ortsgemeinde müssen wir aktuell weiterhin einige Einschränkungen hinnehmen. Schulen, Sportstätten, Saunabetriebe, Fitness-Studios, gemeindliche Räumlichkeiten und Spielplätze mussten geschlossen werden. Auch sonstige Einschränkungen gehen an Windhagen nicht vorüber.

Als Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Windhagen appelliere ich an Sie:

Bitte halten Sie sich an die Vorgaben! Erklären Sie auch Ihren Kindern, warum soziale Kontakte momentan reduziert werden müssen!

Nach allem, was wir bisher wissen, müssen Infektionsketten durchbrochen werden und die Ausbreitung des Virus muss verlangsamt werden. Das können wir aktuell leider nur durch eine Reduzierung der sozialen Kontakte erreichen.

Überwältigt bin ich von der Hilfsbereitschaft der Windhagenerinnen und Windhagener. Zahlreiche Menschen haben sich bei mir gemeldet und ihre Hilfe z.B. beim Einkaufen oder bei Botengängen für ältere Menschen oder Personen in häuslicher Quarantäne angeboten.

Wenn Sie selber oder Menschen in Ihrer Umgebung Hilfe benötigen, lassen Sie es uns wissen. Scheuen Sie nicht, uns anzusprechen. Das Gemeindebüro steht u nter der Rufnummer 02645-9774923 zur Verfügung.

Bitte bleiben Sie gesund.

Martin Buchholz, Ortsbürgermeister Windhagen, 18.03.2020.

Offenen Brief als PDF downloaden

Hans Dieter Geiger (1.Beigeordneter), Rolf Kahmann (Vorsitzender SPD-Fraktion), Martin Buchholz (Ortsbürgermeister) bei der Inbetriebnahme des neuen Bücherschranks.

Hans Dieter Geiger (1.Beigeordneter), Rolf Kahmann (Vorsitzender SPD-Fraktion), Martin Buchholz (Ortsbürgermeister) bei der Inbetriebnahme des neuen Bücherschranks. Bildquelle: Ortsgemeinde Windhagen

Bücherschrank in Windhagen „in Betrieb“ genommen.

Auch Windhagen hat jetzt einen Bücherschrank, in dem Bürgerinnen und Bürger gelesene Bücher abstellen oder zum Lesen entnehmen können.

Nachdem die ursprüngliche Idee der SPD Windhagen, eine britische Telefonzelle als Bücherschrank anzuschaffen, auf Grund von Kostengründen gescheitert war, wurde diese Ausführung eines Bücherschranks - dank eines Hinweises von Wolfgang Probandt (G-BfW) – durch Ortsbürgermeister Buchholz kostenneutral beschafft.

Die mit neuen Sitzbänken etwas umgestaltete Fläche im Ortszentrum von Windhagen lädt nun zum Verweilen und zum Schmökern ein, waren sich Ortsbürgermeister Martin Buchholz, der 1.Beigeordnete Hans Dieter Geiger und Rolf Kahmann (Vorsitzender SPD Fraktion) bei der „Inbetriebnahme“ einig.

Auf Grund der Corona Situation wurde darauf verzichtet, ein großes Gruppenfoto zu erstellen.

Hinweise für die Benutzung des Bürgerschranks:

  • Stellen Sie nur Bücher ab, die Sie vom Zustand her auch selber mitnehmen würden.
  • Stellen Sie keine weiteren Bücher ab, wenn der Schrank bereits voll ist.
  • Lassen Sie die jeweils unteren zwei Regale für Kinder- und Jugendbücher frei.
  • Verwenden Sie den Bücherschrank nicht als Mülleimer oder für andere Zwecke.

Spielplatz in Windhagen-Hohn hat ein neues Spielgerät

Nachdem die Balancier-Rolle auf dem Spielplatz in Windhagen-Hohn vor einiger Zeit entfernt werden musste, da sie in die Jahre gekommen war, hatte der zuständige Ausschuss die Anschaffung eines neuen Spielgerätes beschlossen.
Klar war, dass das neue Spielgerät auch wieder das Thema „Geschicklichkeit“ bedienen sollte.

Während der Schließung der Spielplätze wegen der Corona-Pandemie hat dann der Windhagener Bauhof die Vorarbeiten durchgeführt, so dass nun das neue Spielgerät in Betrieb genommen werden konnte.

Ortsbürgermeister Martin Buchholz, der zugleich auch Vorsitzender des zuständigen Ausschusses ist und 1.Beigeordneter Hans Dieter Geiger, der für die Unterhaltung der gemeindlichen Spielplätze verantwortlich ist, besichtigten das neue Spielgerät vor Ort.
Beide wünschen den Kindern viel Freude mit dem neuen Spielgerät.

Wappen Windhagen Gemeindebüro

Das Gemeindebüro der Ortsgemeinde Windhagen ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet!

Wir bitten aber um Verständnis, dass aktuell nur Einzelpersonen eintreten können und das Tragen von Mundschutz erforderlich ist.

Das Land Rheinland-Pfalz richtet eine zentrale Telefon-Hotline für die Bürgerinnen und Bürger ein, die vermuten, dass sie sich mit dem Corona-Virus infiziert haben:

0800 - 99 00 400

Die Hotline MUSS kontaktiert werden, bevor eine der in Rheinland-Pfalz eingerichteten Fieber-Ambulanzen aufgesucht werden kann.

Für Abklärung der Corona-Virus Erkrankung BITTE auf GAR KEINEN FALL den Notruf 112 anwählen.

Wichtige Rufnummern

Polizei

110

Feuerwehr

112

Rettungsdienst/Notarzt

112

Polizeiinspektion Straßenhaus

02634 - 9520

Bundespolizei - Bahnpolizei

0800 - 6888000

Bad Honnef AG,
Gasversorgung / Entstördienst

Gas

02224 - 17-222

Kundenservice

02224 - 17-170

SÜWAG Energie

Bei Störungen Stromversorgung

0800 - 7962787

Gasversorgung

0800 - 7962427

Kundenhotline

0800 - 4747488

Entstörungsdienst Strom

069/3107 - 2333

KEVAG Telekom GmbH

0261 - 20162 222

WESTNETZ GmbH
Entstörungsstelle

0800 - 4112244

Kreiswasserwerk Neuwied (Stadtwerke)

02631 - 850

Wasserleitungsverein Bennau e.V.

02683 - 43581

Wasserleitungsverein Muß-Sauerwiese

02683 - 967233

Wasserleitungsgenossenschaft Buchholz-Wahl

02683 - 787
0171 - 5410741

Wasserbeschaffungsverband Neustadt (Wied)

02683 - 2151
02683 - 32214
0177 - 5882055

Wasserleitungsverein Steeg e.V.

02683 - 32153

Finanzamt Neuwied

Augustastr. 70
56564 Neuwied

02631 - 910-0
02631 - 910-29906

finanzamt-neuwied.de
Poststelle@fa-nr.fin-rlp.de

Öffnungszeiten des Servicecenters

Montag und Dienstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch
8:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag
8:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr

Vorsprachen im zuständigen Arbeitsgebiet nach Vereinbarung

Info-Hotline der Finanzämter

0261 - 20179279

Montags bis Donnertag
08:00 bis 17:00 Uhr

Freitags
08:00 bis 13:00 Uhr

 

Jeden ersten Donnerstag im Monat:
Info-Hotline der rheinland-pfälzischen Finanzämter gibt Tipps und Infos zu aktuellen Steuerthemen.

Krankentransporte (keine Notfälle)

19222 aus allen Ortsnetzen

Ärztliche Bereitschaftsdienstzentralen für die Ortsgemeinden Neustadt (Wied) und Windhagen

DRK Krankenhaus Neuwied

Markstr. 104
56564 Neuwied

116117 (ohne Vorwahl)

Öffnungszeiten der Bereitschaftszentralen

Montag, Dienstag, Donnerstag
19:00 bis 7:00 Uhr

Mittwoch
14:00 bis 7:00 Uhr

Freitagnachmittag bis Montagmorgen
16:00 bis 7:00 Uhr

An Feiertagen beginnt der Notdienst bereits am Vortag um 18:00 Uhr

Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen, wie starken Herzbeschwerden, Bewusstlosigkeit oder schweren Verbrennungen, muss direkt der Rettungsdienst unter der Nummer 112 angefordert werden.