Wandern

Die Landschaftsidylle um Windhagen lädt immer wieder zu naturkundlichen Exkursen und Wanderungen ein. Ein besonders schönes Wandergebiet findet man im "Pfaffenbachtal", wo unterhalb des Dörfchens Hüngsberg am Zusammenfluss des Stockhausener Bachs und des Pfaffenbachs auf der sogenannten Kirchwiese ein Jugendzeltplatz unmittelbar am Bach angelegt wurde, der sich im Sommer großer Beliebtheit erfreut.

Der Pfaffenbach

Geht man am Pfaffenbach entlang nach Norden, so erreicht man bald ein ehemaliges Wasserpumpenhaus, das heute als "Haus der Natur" vom Naturschutzverein ANUAL (Arbeitskreis für Natur- und Umweltschutz im Asbacher Land e. V.) genutzt wird.

Ein weiterer landschaftlich reizvoller Weg nimmt seinen Ausgang mitten im Innerort: Der "Ameisenweg" führt an einem kleinen Park mit Teichen und skurrilen Salweiden vorbei, entweder bis zum "Pfaffenbachtal", oder durch das "Bockental", oder über den "Rehwinkel" wieder zurück. Das Hallerbachtal und die Wege rings um die die Orte Rederscheid, Stockhausen und Günterscheid herum sind ebenso sehenswert. Eine Wanderkarte des Heimat- und Verschönerungsvereins hilft bei der Suche nach dem richtigen Weg.