Sporthalle

Aussenansicht Sporthalle

Bei der neuen Windhagener Dreifeld-Sporthalle handelt es sich um ein Vorzeigeprojekt zur Verwendung regenerativer Energien, deren Bau- und Planungskosten von 5,75 Millionen Euro deshalb auch vom Land Rheinland Pfalz mit 100.000 Euro bezuschusst wurden.

 

Luftbild Sporthalle

Die nach dem so genannten Passivhaus-Standart gebaute Halle erzeugt mehr Energie, als sie verbraucht. Die integrierte Fotovoltaik-Anlage deckt nicht nur den gesamten Strombedarf, sondern produziert sogar noch Überschüsse! Erdwärme und Wärmerückgewinnung dienen zum Heizen der Halle, und das Wasser wird mittels Solarmodulen erwärmt. Sollte dies einmal nicht ausreichen, deckt eine Holzpellet-Heizung den zusätzlichen Bedarf.

Aussenfassade SporthalleAngebote des SV Windhagen:

Basketball (8–11 Jahre)
Ropeskipping (Kurs ab 10 Jahre)
Badminton (Jugend)
Volleyball
Selbstverteidigung (6-15 Jahre)
Badminton (Erwachsene)
Tischtennis
Fitte Kids (Leichtathletik 4–6 Jahre)
Leichtathletik  (Jugend)
Leichtathletik (Erwachsene)
Jugend - Fußball
Senioren - Fußball
Alte Herren
Seniorengruppe

 

Innenansicht SporthalleInnenansicht Sporthalle

 

Gebäudedaten:

  • Sporthalle 27*45 m (1215 m²), teilbar in 3 Drittel
  • Fest installierte Tribüne für ca. 80 Personen
  • Mobile, ausziehbare Tribüne für ca. 340 Personen
  • Sportlerraum, 51 m²
  • Außengeräteraum, 34 m²
  • 4 Umkleideräume
  • Sanitärräume (Dusch- und Waschräume, WC`s, 2 Beh.-WC)
  • 1 Umkleide mit Dusche für behinderte Sportler
  • Personenaufzug
  • Haustechnik
  • Cateringküche mit Kühlraum im Foyerbereich

  • Nutzfläche: 2.298 m²
  • Umbauter Raum: 22.761 m³

  • Adresse:
    Dreifeldhalle, Reinhard-Wirtgen-Straße 10, 53578 Windhagen

 

Presseartikel:

Der Neubau der Sporthalle in Windhagen nach einem Jahr
in Benutzung ein echtes "Energiegewinngebäude"

Homepage des Büros "Henneker, Zillinger Ingenieure",
welches das Energiekonzept erstellt hat

"Neue Sporthalle erzeugt mehr Energie, als sie verbraucht"
Mit freundlicher Genehmigung der Rheinzeitung, 2010

"Sportstätte setzt Maßstäbe"
Mit freundlicher Genehmigung der Rheinzeitung, 22.08.2010